Technische Daten: Datenblatt Sonderwerkzeug Planrollieren

Planrollierwerkzeug PRG

Bearbeitung Planflächen
Durchmesserbereich ab 1 mm
Rollen nach Zeichnung
Standard-Aufnahme Zylinderschaft (auf Wunsch mit Spannfläche) oder Morsekegel

Optionale Werkzeugausstattung

  • Aufnahmen VDI, HSK etc.

Einsatzparameter

Bitte beachten Sie, dass die Angaben Richtwerte darstellen, die im Einzelfall variieren können.

Aufmaß Werkstück bis 0,01 mm
Vorspannung Werkzeug bis 4 mm
Schmierung Emulsion oder Öl; eine Filterung des Schmiermediums (<40 µm) kann die Oberflächenqualität und die Lebensdauer des Werkzeuges verbessern
Walzgeschwindigkeit bis zu 40 m/min
Vorschub 0,1 bis 0,3 mm/U
Verweildauer unter Druck 5 bis 20 Umdrehungen
Vorbearbeitung des Werkstückes Rautiefe bis 15 µm, Toleranz IT8 oder besser
Maximale Härte des Werkstückes 45HRC

Sie möchten zu diesem Werkzeug noch mehr Informationen?

Bitte sprechen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. Gerne informieren wir Sie über weitere Details zu unseren Werkzeugen.
Telefon:  +49 (0)7159 92 87-0

Schnellanfrage: "Datenblatt Sonderwerkzeug Planrollieren"

Hinweise zum Werkzeugaufbau und zur Handhabung

  1. Aufnahme
  2. Hülse
  3. Käfig
  4. Konus
  5. Rolle
  6. Rollkopf, Umbausatz für andere Durchmesser beinhaltet (3)(4)(5)
  7. Achse
  8. Spannstift
  9. Klemmschraube Konus
  10. Klemmschraube Achse
  11. Tellerfederpaket

 

Bauteile wechseln

Rollen

Klemmschraube (9) lösen, Käfig mit Konus nach vorne abheben. Klemmschraube (10) lösen, Käfig mit Achse ausbauen. Rollen satzweise tauschen.

Tipp Die Rollensitze mit etwas Fett bestreichen, sodass die Rollen beim Einsetzen durch das Fett gehalten werden. Beim Tausch der Rollen den Käfig und den Konus reinigen und auf Beschädigungen wie Einlaufspuren, rauhe Stellen etc. prüfen; Bauteile ggf. tauschen. Verschlissene Käfige oder Konen können die Standzeit der Rollen stark vermindern.

 

Konus

Klemmschraube (9) lösen, Käfig mit Konus nach vorne abheben. Klemmschraube (10) lösen. Käfig mit Achse ausbauen. Konus tauschen.

Tipp Beim Tausch des Konus den Käfig und die Rollen reinigen und auf Beschädigungen wie Einlaufspuren, rauhe Stellen etc. prüfen. Bauteile ggf. tauschen. Verschlissene Käfige oder Rollen können die Standzeit des Konus stark vermindern.

 

Käfig

Klemmschraube (9) lösen, Käfig mit Konus nach vorne abheben, Klemmschraube (10) entfernen. Käfig mit Achse ausbauen. Käfig tauschen.

Tipp Beim Tausch des Käfigs das Werkzeug innen reinigen und leicht einfetten. Schmutzpartikel, insbesondere Späne vermindern die Lebensdauer des Werkzeugs sowie die Qualität der Rollierergebnisse.

 

Formgebundenes Werkzeug zum Glätten und Verfestigen von Planflächen.

Die benötigte, konstante Walzkraft wird mit­tels Tellerfedern durch axialen Vorschub auf das Werkstück übertragen. Die im Werkzeug integrierten Tellerfedern lassen sich in ihrer Kennlinie den Erforder­nissen der Bearbeitungsaufgabe anpassen.

 

Vorteile

  • kurze Bearbeitungszeit
  • Antrieb werkzeug- oder werkstückseitig möglich
  • Hohe Produktivität
  • Geringe Investitionskosten
  • Einfacher Austausch von Verschleißteilen
  • Kompakte Baumaße